Tagesklinik an der Fachklinik für Erwachsenenpsychiatrie

Die pychiatrische Tagesklinik des Bezirkskrankenhauses Passau bietet Ihnen auch eine teilstationäre Behandlungsform an. Sie ermöglicht es Ihnen, von Montag bis Freitag ein multidimensionales Therapieangebot an der Klinik wahrzunehmen. An den Abenden und am Wochenende können Sie in Ihre gewohnte häusliche Umgebung zurückkehren. 

Wir bieten Hilfe für

Menschen mit einer psychischen Erkrankung im Erwachsenenalter. 
Wir behandeln mit Ausnahme von aktiven Suchterkrankungen und fortgeschrittender Demenz das gesamte Spektrum psychiatrische Erkrankungen.

Wir bieten eine auf Sie und Ihre Erkrankung zugeschnittene diagnostische Abklärung an.
Anschließend werden Sie in ein auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Therapieprogramm eingeteilt.

Im Rahmen der Behandlung verfolgen wir das Ziel, dass Sie Ihre Krankheit besser verstehen und mit ihr umgehen können. Wir möchten Sie in der Tagesstruktrierung, in einer selbständigen Lebensführung, in der berufliche Reintegration und gegebenenalls im Training Ihrer durch die Erkrankung verloren gegangenen Fähigkeiten unterstützen.

Therapiebausteine

Unser Behandlungsangebot ist multiprofessionell, problemorientiert und methodenübergreifend.

Wir bieten folgende Therapiemaßnahmen an:

  • Einzel- und Gruppenpsychotherapie
  • Ergotherapie
  • Musiktherapie
  • Kunsttherapie
  • Sporttherapie
  • Außenaktivitäten
  • Medikamententraining
  • Psychoedukation
  • Kochgruppe
  • Entspannungsverfahren in der Gruppe
  • Angehörigengruppe
  • Sozialpädagogische Beratung und Betreuung
  • DBT-Gruppe (dialektisch-behaviorale Therapie nach M. Linnehan)
  • Interaktives Skillstraining (manualbasiert nach dem Deutschen Dachverband DBT)
  • Metakognitives Therapieprogramm für Menschen mit Psychose (MKT+)

Für die gesamte Behandlung ist die aktive Mitarbeit der Patientinnen und Patienten von größter Bedeutung.

Aufnahme und Organisatorisches

Die Aufnahme erfolgt in enger Kooperation mit der hauseigenen psychiatrischen Institutsambulanz, den niedergelassenen ärztlichen und psychotherapeutischen Kolleginnen und Kollegen, den sozialpsychiatrischen Diensten, Betreuern und anderen regionalen  (komplementären) Gesundheitsversorgern.

Falls sie Interesse an einer Aufnahme in der Tagesklinik für Erwachsenenpsychiatrie haben, wenden Sie sich bitte an unser zentrales Aufnahmemanagement unter der Nummer 0851 - 21360-230

Nach Angabe Ihrer personenbezogenen Daten wird Ihnen ein Anmeldebogen zugeschickt. Sobald uns dieser wieder zugegangen ist, werden wir Sie bezüglich eines  Aufnahmetermins kontaktieren.

Die Dauer der Behandlung richtet sich nach dem individuellen Beschwerdebild.

Bitte bringen Sie zur Aufnahme bitte einen Einweisungsschein mit.

Psychosomatische Tagesklinik

Unsere psychosomatische Tagesklinik des Bezirkskrankenhauses Passau bietet Ihnen eine teilstationäre Behandlungsform mit zehn Therapieplätzen an. Sie ermöglicht es Ihnen, von Montag bis Freitag ein multidimensionales Therapieangebot an der Klinik wahrzunehmen.
An den Abenden und am Wochenende können Sie in Ihre gewohnte häusliche Umgebung zurückkehren.

Unser Angebot richtet sich an PatientInnen mit psychosomatischen Störungen, also körperlichen Beschwerden, bei denen die Ursache zumindest zu einem erheblichen Teil psychisch bedingt ist. Die Beschwerden können sich in vielfältiger Weise wie z. B. in Schmerzen, Magen- und Darmbeschwerden oder Herzbeschwerden äußern.
Unser Ziel ist es die seelischen Auslösefaktoren für die körperlichen Beschwerden herauszuarbeiten und Ihnen Strategien im Umgang mit den Belastungsfaktoren zu vermitteln. 

 

 

Kontakt

Tagesklinik der Fachklinik für Erwachsenenpsychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik

Leitender Arzt:
Prof. Dr. Peter Eichhammer

Oberärztin:
Dr. Birgit Krüger

Sekretariat / Anmeldung
Tel.       +49 (0)851 21360-230
Fax       +49 (0)851 21360-299
E-Mail:  info@bkh-passau.e